Neues aus dem Karlsteiner Gemeinderat

In der Sitzung am 02.11.2016 befasste sich der Gemeinderat u. a. mit zusätzlichen Parkmarkierungen am Dorfplatz/Hahnenkammstraße. Auf Antrag der CSU hat die Verwaltung die Möglichkeiten eruiert. Demnach wäre die Ausweisung von bis zu sieben weiteren Parkplätzen möglich. Die CSU- und die Grünen-Fraktion stimmte für den Vorschlag der Verwaltung, ebenso FDP-Gemeinderat Peter Kreß. Die SPD-Fraktion stimmte, mit Ausnahme von Susanne Münch, geschlossen gegen den Vorschlag.

In seinem Bericht erläuterte Bürgermeister Bruder über die Gespräche mit tegut bzgl. der Einrichtung eines Nahversorgungsmarktes im alten Feuerwehrgerätehaus in Großwelzheim. Demnach hat tegut kein Interesse mehr, weil die Örtlichkeiten Gegebenheiten ein wirtschaftlich sinnvolles Betreiben eines Nahversorgungsmarktes nicht zulassen würden.

Die SPD hat vor ca. zwei Jahren einen Antrag auf Errichtung eines behinderten- und seniorengerechten Ausbau des Weges vom Rathaus zum Main gestellt. Die Verwaltung legte nun einen ersten Entwurf vor. Dieser fand allerdings nicht die Zustimmung des Gemeinderates, so dass die SPD die Verwaltung aufgefordert hat, ihren Entwurf nachzubessern.


Neueste Nachrichten