Peter Kress kandidiert als Bürgermeister in Karlstein

Gemeinsame Pressemitteilung vom 17.10.2016

Veränderung, Transparenz, Mitgestaltung

Peter Kreß tritt für SPD, FDP und Freie Wähler an

SPD, FDP und Freie Wähler teilen mit, dass sie mit dem FDP-Gemeinderat Peter Kreß einen gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten für Karlstein ins Rennen schicken. Der Entschluss zur Zusammenarbeit reifte während der Arbeiten zum Bürgerbegehren bzgl. „Südlich der Frankenstraße“, an dem auch die drei örtlichen Parteivorsitzenden beteiligt waren. Wir sind uns einig, dass Karlstein eine politische Veränderung braucht! Wir wollen mehr Transparenz bei Entscheidungsprozessen der Gemeinde schaffen und die Mitgestaltungsmöglichkeiten für die Bürger im Sinne einer offenen Diskussionskultur deutlich verbessern.

Unter dem Slogan Veränderung, Transparenz und Mitgestaltung werden die drei Parteien in den nächsten Wochen ein gemeinsames Wahlprogramm beschließen. Formal soll Peter Kreß in einer gemeinsam durchgeführten Aufstellungsversammlung als Bürgermeisterkandidat nominiert werden. Diese soll Anfang nächsten Jahres durchgeführt werden.

Wir sehen die Notwendigkeit für Veränderungen. So sind bspw. die Etablierung eines Bürgerbüros und die Schaffung einer neuen Stelle im Rathaus für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit aus unserer Sicht wichtige Bausteine, um die Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch die Außendarstellung der Gemeinde zu verbessern. Die interkommunale Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen muss gestärkt werden. Gute Beispiele aus Nachbargemeinden können übernommen werden.

Viele Entscheidungen in der Gemeinde werden den Bürgerinnen und Bürgern nicht transparent genug dargelegt. Die Tatsache, dass bspw. die Sitzungsprotokolle weiterhin nicht auf der Gemeindehomepage veröffentlicht werden, möchten wir gerne im Sinne der Bürgerinnen und Bürger ändern.

Die Möglichkeit zur Mitgestaltung ist ein großes Thema für Karlstein. So wurde auf Initiative von SPD und FDP ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) erarbeitet, welches auch von den Freien Wählern aktiv unterstützt wurde.

Gezeichnet: Gunther ter Bahne, Sven Rienecker, Peter Kreß

Zur Person: Peter Kreß wurde am 17.10.1974 in Hanau geboren. Nach der Schule absolvierte er eine Ausbildung zum Chemielaboranten. Nach einer Weiterbildung zum Chemotechniker und zum Technischen Betriebswirt arbeitet er aktuell als Leiter eines Technikums in der Forschung bei der Evonik Ressource Efficiency GmbH in Hanau. In seinen 25 Berufsjahren hat er viele Projekte im In- und Ausland bearbeitet.

Er ist von Kindheit an ein Karlsteiner, der schon in beiden Ortsteilen seinen Lebensmittelpunkt hatte. Er ist Vater von zwei Töchtern. Seit 2008 gehört er dem Gemeinderat an. Er ist im Kreisvorstand der FDP Aschaffenburg-Land aktiv und ist 1. Vorsitzender des Turnvereins Großwelzheim, in dem er auch als Übungsleiter tätig ist. Darüber hinaus ist er Kassierer bei der Arbeitsgemeinschaft der Ortsvereine Großwelzheim (AdO) und Fördermitglied des Kulturvereins Karlstein.


Neueste Nachrichten